English | Russian

STARTSEITE  |   PRODUKTE  |   LÖSUNGEN  |   DOWNLOADS  |   SHOP  |   UNTERSTÜTZUNG  |   KORPORATION
 

 / Die Anwendung von WinAgents TFTP Server für die Lösungen auf der Grundlage von der Technologien Cisco IVR

Die Anwendung von WinAgents TFTP Server für die Lösungen auf der Grundlage von der Technologien Cisco IVR

Die Technologie IVR (Interactive Voice Response) wird für die Zuweisung der vorbezahlten Dienstleistungen der IP-Telephonie verwendet. Die Technologie IVR vermutet, dass die VoIP-Schleuse das spezielle Programm - IVR-Skript - erfüllt. Das Skript ermöglicht dem Anwender die Nachricht, die aus den Audiofragmenten, die auf den Server TFTP bewahrt werden, dynamisch zusammengestellt ist, zu spielen.

Für die Entfaltung des IVR-Anhangs, der die Dienstleistungen der IP-Telephonie nach den vorbezahlten Karten zu erweisen ermöglicht, sind die nächsten Komponenten notwendig:

  • die Schleuse der IP-Telephonie (Cisco-Router) ) – nimmt die Klingeln der Anwender aus POTS an und sendet sie in das VoIP-Netzwerk.
  • der Cisco VSA (vendor-specific attributes) unterstützende Server RADIUS – autorisiert die Karten der Anwender. Dabei übergibt er der Schleuse oder dem Gatekeeper die Information über den Rest auf dem Konto und die zugängliche Zeit für das Gespräch.
  • Server TFTP – speichert die Audiofragmente der Nachrichten, die vom System wiedergegeben sind
  • Gatekeeper (optional) – die Information über die Klingelnrouten.

Das Schema der Lösung ist auf der Zeichnung 1 angeführt.

Cisco IVR Solution

Die Zeichnung 1. Die Lösung für die Erweisung der vorbezahlten Dienstleistungen der IP-Telephonie auf der Grundlage der Cisco-Anlagen.

WinAgents TFTP Server wurde unter anderem für die Anwendung in den gleichartigen Lösungen entworfen. Dadurch, dass WinAgents TFTP Server als der Service Windows- Service verwirklicht ist, wird die Arbeit des Systems im Regime 24x7 versorgt. Außerdem hat WinAgents TFTP Server eine Reihe der Verbesserungen, die auf die Arbeit in den wichtigen IVR-Anlagen IVR ausgerichtet werden. Der Server ermöglicht die Dateien, die größer als 32MB lang sind, zu übergeben. Dadurch können Sie die Audiofragmente der größeren Länge verwenden. Außerdem hat der Server das Regime der Vergrößerung der Prozesspriorität, das erfolgreich mit der hohen Belastung zu erkundigen ermöglicht.

Der Prozess der Klingelbearbeitung in Cisco IVR sieht folgendermassen aus:

  1. Der Anwender klingelt auf die Schleuse der IP-Telephonie
  2. Die IVR-Anlage, die auf der Schleuse erfüllt wird, nimmt die Klingel an. Die Anlage lädt vom Server TFTP die Datei der Einladung zur Eingabe der Kartennummer und spielt sie dem Anwender.
  3. Der Anwender gibt die Kartennummer ein.
  4. Die IVR-Anlage sendet die Anfrage der Authentizität auf den Server RADIUS ab. Der Server RADIUS sendet die Bestätigung des Zugriffes. Dabei gibt er die aktuelle Bilanz der Karte als VSA-Attribute wieder.
  5. IVR-Anlage bildet die Mitteilung vom aktuellen Rest. Dabei fordert sie die Audiofragmente vom Server TFTP an und spielt den Rest dem Anwender.
  6. Der Anwender gibt die Nummer des Telefons ein, an das man klingeln muß.
  7. Die IVR-Anlage sendet dem Server RADIUS die zweite Anfrage nach der Autorisation ab. Dabei gibt sie die Nummer des Telefones als den VSA-Parameter wieder. Der Server RADIUS gibt die Antwort auf Grund der Information über die aktuellen Tarife. Dabei gibt er die zugängliche Zeit des Gesprächs als den VSA-Parameter.
  8. Die IVR-Anlage bildet die Mitteilung über die zugängliche Zeit des Gesprächs (sie verwendet die Audiofragmente vom Server TFTP) und spielt sie dem Anwender.
  9. Die VoIP-Schleuse verbindet sich mit der entlegenen Seite, der Anwender beginnt das Gespräch.

STARTSEITE  |   PRODUKTE  |   LÖSUNGEN  |   DOWNLOADS  |   SHOP  |   UNTERSTÜTZUNG  |   KORPORATION
Copyright © 1999-2017 Tandem Systems, Ltd. All rigts reserved.